Freie und Hansestadt Hamburg
FREIW. FEUERWEHR BILLSTEDT-HORN

News

<< aktueller

 

vorher >>


Mittwoch, den 13.10.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Gestern Abend führten wir auf unserem Ausbildungsdienst in einem Hochhaus an der Kroogblöcke eine Einsatzübung in Zugstärke durch. Im Szenario galt es bei einem Wohnungsbrand eine Menschenrettung über die Schiebleiter und im Innenangriff durchzuführen.

Dienstag, den 05.10.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Das Arbeiten mit der Absturzsicherung war das Thema unseres heutigen Ausbildungsworkshops.

Montag, den 27.09.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Seit letzten Montag ist auch unsere Jugendfeuerwehr wieder vollständig: Neben 5 neuen Mitgliedern, übergetreten aus unserer Minifeuerwehr, gab es nach kurzer Wahlversammlung auch einen neuen Jugendwartvertreter. Björn, der bereits 1998 bis 2006 unsere Jugendfeuerwehr leitete, will es nochmal wissen, und übernimmt für die nächsten 4 Jahre das Amt. Wir sagen viel Spaß bei der neuen, alten Aufgabe!

Sonntag, den 26.09.2021

  • 26.09.
  • 26.09. 2

Fotos: © Citynewstv

In der Nacht auf Sonntag, den 26.09.2021, brannte in der Billstrasse, in Rothenburgsort, der außenliegende Lagerplatz und die angrenzende Lagerhalle eines Schrotthändlers in ganzer Ausdehnung. Die Feuerwehr musste die Alarmstufe auf 5. Alarm erhöhen, in dessen Folge auch wir im 4. Löschzug alarmiert wurden. Die akuten Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin, die gesamte Einsatzstelle, mit abschließenden Lösch- und Rückbauarbeiten, forderten die Feuerwehr noch über 48 Stunden später.

Dienstag, den 21.09.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Wie überwinde ich schnell Hindernisse mit einer Bandschlinge? Wie setze ich diese optimal zur Rettung bewusstloser Personen ein? Kleine Tricks und Kniffe die uns Matthias an unserem letzten Ausbildungsdienst zeigte. Manchmal können auch nur die kleinen Tools sehr hilfreich sein 🤙

Freitag, den 10.09.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Eine Unwetterfront über Hamburgs Norden forderte uns, und viele weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr, seit heute Morgen bis in den frühen Abend hinein. Insgesamt galt es für unsere Fahrzeugbesatzungen 12 Einsätze abzuarbeiten.

Mittwoch, den 08.09.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Gestern Abend trainierten wir verschiedene Möglichkeiten der Tür- und Fensteröffnung. Hier der sog. "Forcible entry" , der schnelle Zugang mittels Haligan Tool und Feuerwehraxt.

Donnerstag, den 02.09.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Am Donnerstag brannte auf einem Schrottplatz in Billbrook Unrat in einer Feuertonne im freien mit großer Rauchentwicklung. Das Feuer konnte zügig mit mit dem Schnellangriffsrohr gelöscht werden.

Dienstag, den 31.08.2021

Fotos: © Citynewstv

Am Dienstag (31.08.) brannte in der Hertogesstrasse in Hamburg-Horn ein Balkon im 4.OG eines 5 geschossenen Mehrfamilienhauses. Da der Balkon nur über den Innenhof schwer erreichbar war, wurde das Feuer durch einen Trupp unter Atemschutz mit 1 C-Rohr im Innenangriff gelöscht. Eine Rauchausbreitung konnte durch den Einsatz eines mobilen Rauchverschlusses verhindert werden. Wir waren gemeinsam mit der Löschgruppe der BF Billstedt im Einsatz.

Donnerstag, den 19.08.2021

  • 19.08. 2
  • 19.08.

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Heute führten wir eine theoretische und praktische Ausbildung zum richtigen Einsatz des Löschmittels Schaum durch. Für die praktische Übungen nutzten wir, u.a. der Umwelt wegen, eine Schaumübungsanlage im kleinen Maßstab.

Mittwoch, den 18.08.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Letzte Woche brannten an der Horner Landstraße eine Filteranlage und ein Spänebunker in einer Tischlerei. Durch insgesamt 3 Atemschutztrupps konnten der Brand mit einem C-Rohr gelöscht, die Werkstatt entraucht und die betroffene Filteranlage für Nachlöscharbeiten demontiert werden. Wir waren zusammen mit der Löschgruppe der BF Billstedt und einem HLF der BF Veddel 2 Stunden im Einsatz.

Dienstag, den 10.08.2021

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Auf unserem gestrigen Ausbildungsdienst führten wir eine Einsatzübung in Zugstärke durch. Nach dem Zusammenstoß zweier PKW galt es bei zwei einklemmten Personen, und einem weiteren Kleinkind, die medizinische Erstversorgung zu übernehmen, sowie die beiden eingeklemmten Personen, u.a.mit hydraulischen Rettungsgerät, patientengerecht aus ihrer Zwangslage zu befreien.