Freie und Hansestadt Hamburg
FREIW. FEUERWEHR BILLSTEDT-HORN

News

<< aktueller


vorher >>


Sonntag, den 11.10.2020

Fotos: © Citynewstv

Am späten Sonntagabend  wurden wir zusammen mit weiteren Einsatzkräften zu einem 2. Alarm in die Straße Sonnenland nach Hamburg-Billstedt gerufen. Es brannten mehrere Kellerverschläge in einem Mehrfamilienhaus mit sehr starker Rauchentwicklung. Mehrere Personen mussten mit Brandfluchthauben aus dem Gebäude gerettet werden, das Feuer wurde mit 3 C-Rohren bekämpft.

Dienstag, den 13.10.2020

Video: youtube / FF Billstedt-Horn

Auf unserem Ausbildungsdienst am 13.10.2020 führten wir kurze Innenangriff-Taktik-Trainings für unsere Atemschutzgeräteträger durch. Übungsinhalte waren:

  • Einsatz Schlauchpaket / Schlauchmanagement-
  • Einsatz mobiler Rauchverschluss
  • Öffnen von Türen (u.a. mittels Haligantool) oder Schlössern (u.a. mit Zugschraube und Zugglocke)
  • taktische Türöffnung
  • Anwendung Wärmebildkamera nach Einsatzschema "PORTAL"
  • Suchen, Auffinden und Retten nicht ansprechbar, vermisster Personen unter "Nullsicht"

Montag, den 05.10.2020

Fotos: © C. Leimig

Die Woche startete für uns und die Feuerwehr Hamburg mit einem mehrstündigen Gefahrstoffeinsatz. Nach einem Verkehrsunfall in Hamburg-Billbrook war der Fahrer eines Sattelzuges in seinem Führerhaus eingeschlossen und musste mit hydraulischen Rettungsgerät befreit und notärztlich versorgt werden. Während der Rettungsmassnahmen wurde festgestellt, dass aus dem Auflieger farbiger Rauch aufstieg,  dem ein Produktaustritt mit chemischer Reaktion vorausging. Aus einem IBC waren mehrere Hundert Liter hochätzende Salpetersäure ausgelaufen. Über mehrere Stunden mussten die Feuerwehrkräfte unter Chemikalienschutzanzügen den Trailer entladen, das ausgelaufene Produkt auf Ladefläche und Straße abbinden und das im beschädigten Transportbehälter verbliebene Produkt umpumpen.

Freitag, den 25.09.2020

Fotos: © C. Leimig

In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es in Hamburg-Hamm zu einer Brandserie von mehreren Kleinbränden, zumeist brennende Mülleimer, Altpapiercontainer oder Unrat. In diesem Zusammenhang leisteten wir insgesamt 11 Folgeeinsätze in 3,5 Stunden.

Montag, den 30.08.2020

Fotos: © Presseservice Ebner


Am Montagnacht (21.09.), kurz nach halb vier, kam es in Rothenburgsort zu einem Brand im Hinterhof eines 7 geschossigen Mehrfamilienhauses mit sehr starker Rauchentwicklung. Auf dem Hof brannten vier Kleintransporter und ein Bauschuttcontainer. Die Feuerwehr gab 3.Alarm, in Folge dessen auch wir über unsere Reviergrenzen hinaus alarmiert wurden. Da die Flammen bereits auf die Hausfassade schlugen, und der Rauch sich in dem Gebäude ausbreitete, mussten mehrere Bewohner aus dem Gebäude ins Freie gerettet werden. 4 Personen mussten rettungsdienstlich versorgt und einem Krankenhaus zugeführt werden. Die Brandbekämpfung und Riegelstellung erfolgte mit 6 C-Rohren, einem B-Rohr und einem Schaumrohr.

Mittwoch, den 09.09.2020

Fotos: © Citynewstv

Mittwochnacht (09.09.) brannte in Hamburg-Horn hinter einem Einfamilienhaus ein Gartenhaus in der Größe von ca. 4x5m in ganzer Ausdehnung. Die Brandbekämpfung erfolgte mit 2 C-Rohren im Zangenangriff.

Dienstag, den 01.09.2020

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Das Öffnen von Türen und Fenstern in allen Möglichkeiten, von schonend bis besonders schnell, muss regelmäßig geübt werden, weswegen dieses umfassende Thema am letzten Dienstag auf dem Ausbildungs- und Dienstplan stand. Hierbei kam auch unsere neue "Tacdoor" zum Einsatz, die wir über unseren Förderverein beschaffen konnten. Eine spezielle Übungstür, die uns die Möglichkeit bietet nahezu alle gängigen Türöffnungsverfahren, von schonend bis gewaltsam, immer wieder zu üben um im Notfall auch schnell Hilfe leisten zu können

Montag, den 30.08.2020

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Was neues aus der Sparte "Do it yourself - Feuerwehr"...

Wir können jetzt unsere Fachlektüre an der Wache in unserem neuen Zeitschriftenhalter im Feuerwehr-design verstauen.

Dienstag, den 27.08.2020

Fotos: © FF Billstedt-Horn

Am 27.08. führten wir im Rahmen unserer Ausbildungsworkshops ein wenig Grundlagentraining durch. Auf dem Programm stand die "Wasserversorgung und Wasserförderung". Der Schwerpunkt wurde auf praktsiche Übungen zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern, sowie auf ein Pumpentraining für die Maschinisten gelegt.