Freie und Hansestadt Hamburg
FREIW. FEUERWEHR BILLSTEDT-HORN

Willkommen auf unserer Webseite!

Die Freiwillige Feuerwehr Billstedt-Horn ist 24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche einsatzbereit. Mit unserer Mannschaft, von aktuell 38 Einsatzkräften, die ihren Dienst 100% erhenamtlich verrichten, erfüllen wir mit unseren drei Einsatzfahrzeugen von unserer Wache aus alle anfallenden Alarmierungen im Rahmen des abwehrenden Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung in den Stadtteilen Billstedt, Horn, Hamm, Billbrook und darüber hinaus - und das 100% ehrenamtlich. Als feste Säule des Sicherheitskonzeptes der Freien- und Hansestadt Hamburg unterstehen wir gemeinsam mit 86 weiteren Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet und (u.a.) 17 Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr, als Teil der Feuerwehr Hamburg, der Behörde für Inneres und Sport.


Aktuelles

Dienstag, den 27.10.2020

 Fotos: © FF Billstedt-Horn

Am Dienstag standen auf unserem Ausbildungsworkshop verschiedene Übungslagen zur medizinischen Erstversorgung an der Einsatzstelle auf dem Ausbildungsplan.Truppweise mußten die ausgebildeten Sanitäter in verschiedenen Übungsszenarien Patienten nach den aktuellen rettungsdienstlichen Richtlinien mit der Übungsausrüstung die im wesentlichen den Bordmitteln eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs entsprechen, medizinisch erstversorgt werden.

Dienstag, den 20.10.2020

Video: Youtube / FF Billstedt-Horn

Auf unserem Ausbildungsworkshop am vergangenen Dienstag (20.10) trainierten wir die technische, patientengerechte Rettung eingeklemmter Personen aus verunfallten PKW. Diesmal galt es 3 Personen medzinisch zu versorgen und unter den aktuellen Standarts patientengerecht mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihrer Zwangslage in dem schwer deformierten Fahrzeug zu befreien.

Dienstag, den 20.10.2020

Fotos: © FF Billstedt-Horn

In den frühen Abendstunden brannte auf einem Schulgelände in der Straße beim Pachthof ein Kunststoff-Hausmüllcontainer in einer Waschbeton-Müllbox in ganzer Ausdehnung. Funkenflug gefährdete das nahestehende Holzgebäude eines Kindergartens. Durch das schnelle einleiten der Brandbekämpfung mit einem C-Rohr durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz konnte der Brand auf den Müllcontainer begrenzt und zügig gelöscht werden.


Mehr News...